• 3HEADER_Montage_stk112266rke_22_2.jpg

Das passende Heizungssystem finden

Wer sich für eine neue Heizung entscheidet, hat die Qual der Wahl. Unsere Energie-Experten halten eine Vielzahl cleverer Lösungen und Antworten bereit. Sie helfen Ihnen bei der Wahl des richtigen Systems.

Adresse und Kontakt

Anzeneder GmbH
Jöhlinger Straße 10
76356 Weingarten

T (0 72 44) 70 53-0
info@anzeneder.de

Die Entscheidung für ein bestimmtes Heizsystem sollte gut überlegt sein. Mit der kompetenten Hilfe eines Energie-Experten findet man zukunftssichere Lösungen.

Prinzip Wärmepumpe

Um Wärme zu erzeugen, nutzen Wärmepumpen bis zu 75 Prozent Umweltwärme sowie 25 Prozent Strom als Antriebsenergie. Um das Wasser zu erwärmen, wird mittels der Umweltwärme ein Kältemittel zum Verdampfen gebracht. Dafür reichen die niedrigen Temperaturen der Umweltwärme aus. Die Temperatur des Kältemitteldampfes erhöht sich durch Druck so stark, dass sie zum Heizen genutzt werden kann. Wärmepumpen sind emissionslos und arbeiten selbst bei niedrigen Umgebungstemperaturen effizient – unabhängig davon, ob es eine Erdwärmepumpe, eine Luft-Wärmepumpe oder eine Sole-Wasser-Wärmepumpe ist.

 

 

Wärmepumpe

Prinzip Pelletheizung

Die Pelletheizung funktioniert im Prinzip genauso wie eine konventionelle Gas- oder Ölheizung auch. Durch die Verbrennung der Holzpellets wird Wärme bereitgestellt, die über den Heizkreislauf den Heizkörpern des Gebäudes zur Verfügung gestellt wird.

Der große Vorteil gegenüber fossilen Brennstoffen: Eine Pelletheizung verbrennt einen heimischen und zudem auch noch nachwachsenden Rohstoff nahezu CO2-neutral. Bei der Verbrennung der Holzpellets wird nämlich nur so viel Kohlendioxid freigesetzt, wie der Baum während seines Wachstums mithilfe der Fotosynthese aus der Umgebung aufgenommen hat.

Pelletheizung

Prinzip Brennwertkessel

So funktioniert’s: Bei der Verbrennung von Erdgas oder Öl entsteht Wärmeenergie. Außerdem verbindet sich der im Brennstoff enthaltene Wasserstoff mit dem Sauerstoff aus der Verbrennungsluft – es entsteht Wasserdampf. Dieser Wasserdampf enthält Wärmeenergie, die bei herkömmlichen Heizungsanlagen durch das heiße Abgas über den Kamin verloren geht. Moderne Brennwertgeräte dagegen nutzen diese Energie, indem der Wasserdampf so weit abgekühlt wird, dass aus dem Wasserdampf wieder Wasser wird. Diesen Vorgang bezeichnet man auch als Kondensation. Kondensation wiederum erzeugt Wärme, die zur Heizwärme zugegeben wird.

Prinzip Brennwertkessel Graffiti Quadrat

Sie sind auf der Suche nach dem passenden Heizungssystem?

Weitere Informationen rund um das Thema Öl & Gas, Solarenergie, Brennstoffzellen und Co. finden Sie hier:

Wärmepumpe
bad&heizung concept AG

 

Wärmepumpe

Die Wärmepumpe entzieht dem Erdreich, dem Grundwasser oder der Luft Wärme und nutzt diese zur Warmwassererzeugung und Heizung.

Wärmepumpe

 

Wodke Kaminofen
Wodke

 

Holz/Pellets

Holz ist der älteste Energieträger der Menschheit und beliebter denn je. Kein Wunder: Es ist ein nachwachsender Rohstoff und verbrennt CO²-neutral und emissionsarm.

Holz/Pellets

 

Vaillant icovit
Vaillant

 

Öl/Gas-Hybrid

Innovative Brennertechnologie sorgt dafür, dass der Abgasverlust bei den bewährten Klassikern Öl- oder Gasheizung auf ein Minimum beschränkt wird.

Öl/Gas-Hybrid

 

Sie haben Fragen zum Thema Energie und Heizung?
Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns einfach an:

T (0 72 44) 70 53-0

Termin vereinbaren

Hans-Peter Anzeneder

BEG 2021: Bis zu 35 % Zuschuss für klimafreundliche Heizungssysteme

Der Austausch von Heizungsanlagen wird durch effizientere und klimafreundlichere Heizungssysteme mit hohen Prämien gefördert. Hier erfahren Sie mehr: 

Heizungsförderung

Hand